Wie zieht man Kompressionsstrümpfe richtig an?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. Dezember 2011

Was man braucht: ggf. Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe ohne Fußspitze, Gummihandschuh, ggf. Strumpfhalter
Zeitaufwand: ca. 2 Min.
1
Stellen Sie sicher, dass alle eventuell vorhandenen Hautdefekte sorgfältig mit geeignetem Verbandsmaterial abgedeckt sind.
2
Vor dem Anziehen aufgetragene Salbe muss komplett eingezogen sein. Salbenreste verändern die Gewebeeigenschaften und können dazu führen, dass der Kompressionsstrumpf reißt.
3
Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten, welche Salben zur Pflege bei trockener Haut durch das Tragen von Kompressionsstrümpfen am besten geeignet sind.
4
Legen Sie Schmuck und Ringe ab, damit die Kompressionsstrümpfe nicht beschädigt werden. Bei langen Fingernägeln empfiehlt sich das Tragen von Gummihandschuhen.
5
Drehen Sie den Kompressionsstrumpf bis zur Ferse auf Links.
6
Steigen Sie in den entstandenen Fuß des Kompressionsstrumpfes ein. Bei neuen Strümpfen ist es mitunter nötig, den Fußteil des Strumpfes beim Einsteigen vorsichtig zu dehnen.
7
Für Kompressionsstrümpfe ohne Fußspitze gibt es spezielle Anziehhilfen, die vor dem Anziehen über die Zehen gezogen werden.
8
Diese sind normalerweise im Lieferumfang der entsprechenden Kompressionsstrümpfe enthalten. Sie können aber auch in Apotheken oder Sanitätshäusern erworben werden.
9
Ziehen Sie den Strumpf vorsichtig über den Knöchel und die Wade. Bei Strümpfen, die auch die Venen der Oberschenkel komprimieren sollen, ziehen Sie den Strumpf bis in die Leiste.
10
Man sollte nicht zu unkontrolliert ziehen, da der Kompressionsstrumpf sonst reißen kann.
11
Es ist wichtig, dass die Kompressionsstrümpfe glatt am Bein anliegen! Entstehen Falten, ist es absolut notwendig, diese wieder glatt zu ziehen. Ansonsten ist der venöse Abfluss des Blutes nicht gewährleistet.
12
Für den richtigen Sitz der Kompressionsstrümpfe ist es möglicherweise nötig, mittels Strumpfhaltern den korrekten Sitz zu gewährleisten.
13
Heutzutage sind die meisten Kompressionsstrümpfe mit Gummihalterungen ausgestattet, die ein Anlegen von Strumpfhaltern überflüssig macht.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung