Wie kann man Wasserlinsen bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  4. März 2012

1
Wasserlinsen, auch Entengrütze genannt, sind Nutzpflanzen mit einen sehr hohen Nährstoffgehalt. Wasserlinsen sind im Grunde eher nützlich, da sie im Gartenteich oder im Aquarium verhindern, dass es zu einer starken Ausbreitung von Algen kommt.
2
Da sich Wasserlinsen sehr stark und schnell vermehren, bedecken sie binnen kürzester Zeit die gesamte Oberfläche von Gartenteich und Aquarium.
3
Wenn jedoch die Oberfläche von den Wasserlinsen bedeckt ist, dringt kein Licht mehr in den unteren Teil des Wasser ein und die anderen Wasserpflanzen und auch den Bewohnern fehlt es an nötiger Beleuchtung.
4
Um die Wasserlinsen zu bekämpfen, gibt es mehrere Methoden. Die effektivste Methode funktioniert mit chemischen oder auch biologischen Mittel, die im Fachhandel oder im Baumarkt erworben werden können. Jedoch sind diverse Produkte nicht gut für Lebewesen, daher gilt hier absolute Vorsicht.
5
Ist der Befall mittelmäßig bis groß, können auch größere Fische bei der Plage helfen. Sie fressen die Wasserlinsen auf und binnen kürzester Zeit ist bereits keine Linse mehr zu sehen.
6
Man kann ebenfalls die lästigen Wasserlinsen bekämpfen, indem man das Wasser komplett abdunkelt. Gelangt kein Licht mehr an die Pflanzen, gehen sie ein. Vorher sollten aber mit einem Netz so viele Wasserlinsen wie möglich abgefischt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung