Wie kann man Staubmilben bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. März 2012

1
Um Staubmilben zu bekämpfen und ihnen vorzubeugen, sollte man zu Beginn damit anfangen, die Räume des Hauses oder der Wohnung öfters zu lüften. Betten sollten tagsüber aufgeschlagen bleiben und Decken können zum lüften ans Fenster gehangen werden.
2
Milben haben es gerne feucht und warm, deswegen halten sie sich mit Vorliebe in Decken, Teppichen und Betten auf.
3
Deshalb ist es wichtig, dass alle Decken, Teppiche und Matratzen regelmäßig gereinigt werden. Professionelle Reinigungsfirmen erledigen das Entfernen der Ungeziefer ebenfalls.
4
Damit man die immer wiederkehrenden Milben wirklich regelmäßig entfernen und bekämpfen kann, sollte man beim Kauf der Bettwäsche darauf achten, dass das Füllmaterial von Oberbett und Kopfkissen bei mindestens 90 Grad waschbar ist. Das Bett sollte mindestens zwei- bis dreimal im Jahr komplett gereinigt werden.
5
Besteht eine Milben-Allergie, sollte man auf jeden Fall immer ein Anti-Milben Mittel wie „Mibiol“ im Haus haben. Diese Produkte sind in der Apotheke erhältlich.
6
Um Gardinen und Kuscheltiere von den Milben zu befreien, legt man sie nur für ein paar Stunden ins Tiefkühlfach. Alle Staubmilben sind nach dem Vorgang erfroren.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung