Wie kann man Sauerklee bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  19. September 2011

Anmerkungen: Nichts ist störender als Sauerklee auf einem strahlend grünen, gepflegten Rasen. Jedoch kommt der Sauerklee nur in bestimmten Fällen auf und kann mit der folgenden Anleitung leicht bekämpft werden.
1
Es gibt es eine Vielzahl von Maßnahmen, die Sie nutzen können, um den Befall Ihres Rasens mit Klee zu verhindern und zu bekämpfen. Hierzu gehört in erster Linie der Schnitt Ihres Rasens. So müssen Sie Ihren Rasen, vor allem im Sommer, mindestens zwei Mal die Woche mähen, sodass der Sauerklee gar nicht erst blühen kann. Durch das häufige Mähen wird der Klee zudem in seinem Wachstum gestört und verblüht.
2
Neben dem Mähen ist aber auch das gut dosierte, häufige Düngen Ihres Rasens von größter Bedeutung. Durch das Düngen können Sie den Graswuchs fördern. Folglich wächst das Gras dichter und der Sauerklee wird im wahrsten Sinne des Wortes verdrängt. Durch das häufige Düngen können Sie dem Sauerklee den nötigen Raum zum Wachsen entziehen.
3
In etwas größeren Abständen sollten Sie auch etwas tiefer vertikulieren, um Ihren Rasen vor Unkraut und Klee zu schützen. Hierdurch können Sie die Sauerstoffzufuhr fördern, aber auch die Durchlässigkeit des Bodens für Wasser und Dünger verbessern.
4
Rechen Sie Ihren Rasen zusätzlich mit einem stabilen, sehr feinen Rechnen. Vor jedem Mähen sollten Sie den Rasen mit einem Rechen behandeln, um den Sauerklee mit der Wurzel herauszureißen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung