Wie kann man Ohrenschmalz entfernen – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  26. Februar 2012

1
Ohrenschmalz muss auf Grund der Sensibilität der Gehörgänge ausgesprochen Vorsichtig entfernt werden.
2
Bei der Verwendung von handelsüblichen Wattestäbchen darf unter keinen Umständen zu tief in das Ohr eingedrungen werden, da die Verletzungsgefahr höher als erwartet ist.
3
Bei Babys und Kleinkindern sollte bei der Reinigung der Ohren vollkommen auf Wattestäbchen verzichtet werden, da eine falsche Bewegung Langzeitschäden verursachen kann.
4
Um Ohrenschmalz richtig zu entfernen sollte mit einem weichen Tuch und Wasser gearbeitet werden.
5
Beim Kauf von Wattestäbchen sollte stehts darauf geachtet werden, dass diese eine solche Form besitzen, dass sie nicht vollständig in das Ohr eingeführt werden können.
6
Sollte sich ein Pfropf im Gehörgang gebildet haben, kann mit einem Wattestäbchen meist nichts ausgerichtet werden, außer dem nur noch tieferen Versenken des Schmalzes im Gehörgang.
7
Besser ist es in einem Solchen Falle, sich in der Apotheke spezielle Tropfen zu besorgen, welche den Ohrenschmalz auflösen.
8
Es ist auch möglich, eine Ohrkerze zu machen, welche den Schmalz aus dem Ohr saugt. Diese Kerzen werden oftmals von Naturheilpraktikern angeboten.
9
Ohrenschmalz ist weder Schmutz noch Abfallprodukt des Ohres. Vielmehr dient er dem Schutz der Gehörgänge und sollte aus diesem Grunde nicht zu häufig entfernt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung