Wie kann man Maulwurfsgrillen bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  11. September 2011

Anmerkungen: Es gibt eine Reihe von Bekämpfungsmöglichkeiten, die erst durch Kombination schnell und effektiv wirken.
1
In Ihrem Kleingarten können Sie zur Paarungszeit der Maulwurfsgrillen Dosen oder Gläser als Bekämpfungsmittel benutzen. Dabei müssen sie mindestens 10 Zentimeter tief und ebenerdig eingegraben werden. So können die Tiere nachts hineinfallen.
2
Um die Tiere nun geschickt in die Fallen leiten zu lassen, sollten Sie kurze Bretter sternförmig um die Fallen auslegen.
3
Tagsüber sollten Sie die Fallen kontrollieren, um sicherzugehen, dass Sie nicht Laufkäfer oder andere nützliche Insekten eingefangen haben. Entlassen Sie diese Tiere in die Freiheit.
4
Darüber hinaus müssen Sie ab Ende Mai die Nester der Maulwurfsgrille ausgraben. Diese können Sie ertasten, in dem den oberen, waagerechten Gängen mit den Fingern bis zu Absenkung zu den Nestern folgen. Natürliche Feinde des Schädlings, wie beispielsweise Star, Amsel oder Dachs, sollten, sofern möglich, gefördert werden.
5
Alternativ können Sie auch SC-Nematoden benutzen. Diese Fadenwürmer werden von speziellen Nützlingsfirmen zur Verfügung gestellt, die Sie im Internet vorfinden können. Nach Gebrauchsanleitung müssen Sie den Packungsinhalt mit Wasser aufrühren und mit einer Gießkanne über die betroffenen Stellen des Gartens verteilen.
6
Dieses Mittel kann jedoch nur dann effektiv zur Bekämpfung der Maulwurfsgrillen genutzt werden, wenn die Bodentemperatur mindestens 12 Grad Celsius beträgt. Daher sollten Sie dieses Mittel erst ab Mai einsetzen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung