Wie kann man Kellerasseln bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  1. August 2011

1
Möchte man Kellerasseln bekämpfen und sie loswerden, sollte man folgende Tipps beachten:
2
Feuchte Räume bzw. Keller ziehen Kellerasseln magisch an, also sollte man darauf achten, dass auch der Keller immer gut gelüftet wird. Auch das regelmäßige Saugen oder Kehren der Räume hält die Asseln fern und sie vermehren sich nicht.
3
Auch geben es im Baumarkt Klebefallen, die für den Menschen und für Tiere völlig ungefährlich sind. Man klebt sie an den Ort, an dem sich die Kellerasseln am meisten aufhalten. Sie kleben am Leim fest und können danach einfach entsorgt werden.
4
Ebenfalls gibt es sogenannte Köderdosen. Sie geben einen speziellen Wirkstoff ab und sorgen dafür, dass die Kellerasseln in die Dose krabbeln und dort sterben.
5
Sollte das Alles nicht helfen, ist die letzte Möglichkeit es mit Kontaktgiften zu probieren. Man erhält das Gift in flüssiger Lösung oder als Pulverform. Man streut es in alle Schlupfwinkel der Schädlinge und die Insekten verenden.
6
Starker Alkohol erfüllt allerdings auch seinen Zweck, wenn man die Kellerasseln loswerden möchte. Man nimmt dazu eine viertel gefüllte Flasche mit Schnaps und legt sie an die Stelle, an der die Kellerasseln sich am meisten aufhalten. Die Asseln kriechen in die Flasche und ertrinken im Alkohol.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung