Wie kann man Katzen vertreiben – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  19. November 2011

Was man braucht: Wasserschlauch, Baldrianöl oder Nelkenöl
Zeitaufwand: einige Tage
Schwierigkeit: einfach
1
Eine der einfachsten Methoden, jedoch wirksam und einigermaßen tierfreundlich, ist der Gartenschlauch, denn Katzen hassen Wasser.
2
Jagen Sie der Katze nur einen kurzen Schreck ein; Sie müssen das Tier nicht komplett nass machen. Verabreichen Sie lediglich eine kurze Dusche.
3
Katzen mögen auch keine intensiven Gerüche; sie reagieren empfindlich auf Baldrian und Nelkenöl.
4
Gießen Sie Baldrianöl oder Nelkenöl dorthin, wo sich die Katze immer aufhält. Am besten legen Sie einen mit der Flüssigkeit getränkten Lappen aus.
5
Auch mit lauten Geräuschen (Klatschen, Knarre, platzender Luftballon) können Sie Katzen auf Dauer vergraulen, ohne zu verletzen.
6
Denken Sie bitte daran: Sie dürfen die Tiere nur vertreiben, nicht jedoch jagen, verletzen oder gar töten.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung