Wie kann man Hornhaut entfernen – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  6. September 2011

Was man braucht: Olivenöl, Salz oder Essig, Bimsstein, Fettcreme
Zeitaufwand: 15 Minuten
Schwierigkeit: einfach
1
Hornhaut muss nicht sein; entfernen Sie die schmerzhaften, unschönen Stellen mit gesunden Hausmitteln.
2
Natürlich achten Sie darauf, dass Ihre Schuhe nicht zu eng sind und nicht drücken. Zusätzlich wird eine intensive Fußpflege wie folgt durchgeführt:
3
Mindestens zweimal wöchentlich baden Sie Ihre Füße in lauwarmem Wasser. Geben Sie dem Wasser einen Esslöffel Olivenöl und einen angenehmen Duft zu, z.B. Minze, Zypresse, grüner Tee oder Kamille (Aromaöle).
4
Ersatzweise kann ein Esslöffel Salz oder ein Esslöffel Essig auf einen Liter warmes Wasser gegeben werden; diese Mischung desinfiziert gleichzeitig und verhindert übermäßigen Fußschweiß.
5
Nach dem Bad werden die Füße gut abgetrocknet und die Hornhaut sanft, aber gründlich mit einem Bimsstein oder einer Hornhautraspel abgetragen. Niemals schneiden!
6
Nun werden die verhornten Stellen mit einer Zitronenscheibe abgerieben; das macht die Haut schön weich.
7
Zuletzt tragen Sie eine Fettcreme auf; besonders wirksam sind Hirschtalgsalbe, Melkfett oder eine fette Babycreme.
8
Ziehen Sie Socken über und lassen Sie die Creme über Nacht ihre volle Pflegewirkung entfalten.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung