Wie kann man Grünalgen bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  26. August 2011

Anmerkungen: Neben Grünalgen werden auch zwischen Rot-, Blau- und Braunalgen in einem Teich oder Aquarium unterschieden. Da sich diese Arten der Alge jedoch kaum voneinander unterscheiden, können Sie mit den nahezu gleichen Mitteln und Methoden bekämpft werden. Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Grünalgen erfolgreich aus Ihrem Aquarium entfernen.
1
Um Grünalgen vorzubeugen, sollten Sie in aller Regel auf die Wasserwerte in Ihrem Aquarium achten. Sollten diese zu hoch sein, können die Grünalgen vermehrt auftreten. Vermeiden Sie es daher, die Fische zu überfüttern, da das nicht gefressene Futter für die Algen als Nahrung dient und den Algenwuchs fördert. Fällt hingegen zu viel Licht ein, wird das Wachstum der Grünalgen ebenfalls stark angeregt. Zudem sollten Sie die Wasserpflanzen in Ihrem Aquarium nur spärlich düngen.
2
Sollten Grünalgen dennoch auftreten, ist ein sofortiger Wasserwechsel notwendig. Dies sollten Sie währen der Anwendungszeit mindestens einmal pro Woche in Erwägung ziehen.
3
Sollte Ihr Aquarium hingegen stark gefiltert sein, müssen Sie die Filterleistung ein wenig schwächer einstellen.
4
Prüfen Sie, welche Wasserpflanzen von der Grünalge befallen worden sind und wechseln Sie diese durch neue Pflanzen aus. Aber auch Dekorationsgegenstände, die von der Grünalge nun verziert werden, müssen aus dem Aquarium geholt und mit heißem Wasser abgekocht werden.
5
Ist der Befall in hohem Maße zu erkennen, müssen Sie den algenfressenden Fisch Crossocheilus latius einsetzen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung