Wie kann man Fußpilz bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. Februar 2012

1
Bei Fußpilz wird die Haut zwischen den Zehen trocken und rissig. Die betroffenen Stellen beginnen zu jucken und können in schlimmen Fällen durch das Kratzen auch bluten.
2
In der Apotheke gibt es rezeptfrei verschiedene Produkte, um den Fußpilz effektiv zu bekämpfen. Am beliebtesten ist eine Salbe, die meist mehrmals täglich aufgetragen werden muss. Sie lindert schnell den Juckreiz und gibt der Haut die nötige Feuchtigkeit zurück. Auch gibt es Sprays oder Puder gegen den Pilz, welche ebenfalls gut wirken.
3
Bevor man mit der Behandlung von Fußpilz beginnt, sollte man die Füße gründlich waschen und richtig gut abtrocknen. Anschließend trägt man die Salbe auf.
4
Nachdem der Fußpilz abgeklungen ist, sollte man die Behandlung immer noch eine Woche lang wiederholen. Auch sollten alle Kleidungsstücke, die mit dem Pilz in Berührung gekommen sind, ausgewaschen werden.
5
Darüber hinaus sollte man immer dran denken, täglich seine Füße zu waschen und frische Socken anzuziehen. Auch ist das Abtrocknen zwischen den Zehen immer sehr wichtig. Nur so kann ein Fußpilz vermieden werden.
6
Füße brauchen viel frische Luft. Im Sommer sollte man viel barfuß laufen und im Winter ein atmungsaktives Schuhwerk bevorzugen.
7
Ist man immer sehr anfällig auf Fußpilz, sollte man in Freibädern oder Sportanlagen immer Schuhe oder Badelatschen anziehen. Die Gefahr, sich mit Fußpilz zu infizieren, ist so wesentlich geringer.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung