Wie kann man fliegende Ameisen bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  5. Juni 2012

Was man braucht: Backpulver, Insektenspray
Schwierigkeit: einfach bis mittel
Anmerkungen: Die so genannten fliegenden Ameisen bilden keine eigene Art, sondern stellen die bis zur Geschlechtsreife entwickelten Individuen der in Deutschland heimischen Ameisen dar. Wie Sie die fliegenden Ameisen nun erfolgreich bekämpfen können, zeigt Ihnen die folgende Anleitung
1
Fliegende Ameisen können an einigen bestimmten Tagen im Jahr in regelrechten Schwemmen auftauchen. Dieser Hochzeitsflug dauert jedoch nicht lange an, sodass die ersten männlichen Tiere bereits sterben. Den Weibchen brechen die Flügel nach einer gewissen Zeit ab, sodass sie sich von herkömmlichen Ameisen nicht mehr unterscheiden. Um gegen die kleinen Tierchen nun vorzugehen, benötigen Sie spezielle Sprays gegen die fliegenden Insekten, die Sie in Drogerien erhalten.
2
Schließen Sie die Fenster in den Räumen, die Sie behandeln möchten, und sprühen Sie das Zimmer gut ein. Verlassen Sie danach sofort den Raum, da das Insektenspray Augen und Schleimhäute reizen kann.
3
Damit Sie nach der Anwendung wieder das Zimmer bewohnen können, sollten Sie gründlich lüften. Öffnen Sie hierzu die Fenster mindestens 10 Minuten.
4
Falls Kleinkinder im Haus wohnen, sollten Sie bei der Wahl des Sprays einige Kriterien und Aspekte in Betracht ziehen. Verzichten Sie hierbei auf den Kauf von Sprays mit besonders giftigen Lockmitteln. In diesem Fall können Sie die Ameisen auch mit Backpulver bekämpfen.
5
Tauchen die fliegenden Ameisen im Garten auf, dienen sie als Nützlinge und sollten nicht bekämpft werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung