Wie kann man Depressionen bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  4. März 2012

Schwierigkeit: sehr anspruchsvoll
Anmerkungen: Wenn Sie morgens keine Lust mehr haben, aufzustehen, und ständig das Gefühl von Müdigkeit und Trägheit gekoppelt mit Existenzangst oder Trauer haben, liegt in vielen Fällen eine Depression vor, die nicht unterschätzt werden darf. Wie Sie nun Ihre Depressionen bekämpfen und in den Griff kriegen, können Sie in der folgenden Anleitung nachlesen.
1
Es ist völlig normal, wenn Sie einen schlechten Tag haben und einfach nur für sich allein sein wollen. Wenn diese Zustände jedoch häufig auftreten, können Sie sich sicher sein, dass dies die ersten Anzeichen einer Depression sein können.
2
Jedoch gibt es auch organische Ursachen, die zu Antriebslosigkeit führen, wie beispielsweise eine Schilddrüsenunterfunktion. Um sicherzugehen, was hinter Ihrer Antriebslosigkeit steckt, sollten Sie sich von einem Arzt durchchecken lassen.
3
Wenn in Ihrem Körper ein Ungleichgewicht zwischen Vitaminen, Aminosäuren, Spurenelementen und Mineralstoffen herrscht, kann dies zur Erschöpfung und einer scheinbaren Depression führen. Auch in einem derartigen Fall sollten Sie Ihren Hausarzt zu Rate ziehen und für Gewissheit sorgen.
4
Wenn es wieder so weit ist und Sie das Gefühl haben, in ein tiefes Loch zu fallen, sollten Sie auf jeden Fall Kontakt zu anderen Menschen aufnehmen. Sperren Sie sich nicht im Zimmer ein oder isolieren Sie sich von Ihren Liebsten. Wenn Sie sich genau dann gezielt ablenken, können Sie verhindern, dass Sie noch weiter in Ihren Depressionen versinken.
5
Sollten Sie nun über einen längeren Zeitraum in dieser Situation sein, sollten Sie dringend einen Psychologen zu Rate ziehen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung