Wie kann man den Kornkäfer bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. Dezember 2011

1
Bereits beim Einkauf sollten Sie darauf achten, dass die Verpackung der Lebensmittel nicht beschädigt ist. Zugleich können Sie Kornkäfer auch daran erkennen, dass in den Lebensmitteln Spinnfäden oder Verklumpungen zu erkennen sind. Diese zwei Merkmale könnten auf einen möglichen Schädlingsbefall hinweisen. Daher sollten Sie zur Vorbeugung nur so viele Lebensmittel einkaufen, wie Sie auch kurzfristig aufbrauchen können.
2
Um Kornkäfer zu bekämpfen und vorzubeugen, sollten Sie zugleich nur trockenes Getreide mit einer Restfeuchte von unter 15 Prozent einlagern. Dabei gilt zu beachten, dass der Lagerraum kühl, spricht unter 12 Grad Celsius, und trocken sein muss.
3
Sollten Sie nun einen Befall feststellen, sollten Sie die Lebensmittel sofort über die Biotonne entsorgen. In einigen Fällen können Sie die Produkte, bei denen Sie sich nicht sicher sind, ob sie wirklich von Kornkäfern befallen worden sind, 24 Stunden einfrieren, um so die Larven und Insekten abzutöten. Da die Eier und Puppen jedoch nicht mit einer Erfolgswahrscheinlichkeit von 100 Prozent abgetötet werden, sollten Sie die Lebensmittel auf jeden Fall entsorgen.
4
Suchen Sie nun die Schränke nach Brutstätten ab und beseitigen Sie diese. Die Schränke sollten sorgfältig gereinigt werden. Mit einem Föhn können Sie hierbei die Ecken und Ritzen der Schränke behandeln.
5
Dichten Sie Spalten und Ritzen an Arbeitsflächen in der Küche ab, sodass sich keine Krümel und Reste ansammeln können.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung