Wie kann man Bauchfett bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  26. September 2011

1
Der erste Schritt zu weniger Bauchfett ist eine grundsätzliche Ernährungsumstellung. Vermeiden Sie vor allem abends schwere Kohlehydrate wie Kartoffeln, Nudeln, Reis, essen Sie viel Gemüse, und abends eiweißhaltige Lebensmittel, wie sie beispielsweise in Geflügel und Rindfleisch vorkommen. Trinken Sie vor allem mindestens 2,5 bis 3 Liter Wasser, ungesüssten Tee, Mineralwasser oder Fruchtschorlen pro Tag.
2
Die effektivste Waffe gegen das Bauchfett ist ein Schwimmtraining, da dabei die Bauchmuskeln bzw. der gesamte Bauchbereich trainiert werden.
3
Wer wasserscheu ist, dem kann man das Fahrradfahren oder auch Joggen empfehlen. Die Dehnungsübungen davor oder danach darf man dabei keinesfalls vergessen.
4
Zusätzlich eignen sich Bauchtrainingsübungen wie zum Beispiel Sit Ups, um das Fett rund um die Körpermitte zu reduzieren.
5
Wichtig ist es, den Sport regelmäßig zu betreiben, zwei bis drei Mal die Woche für mindestens 30 Minuten, besser ist allerdings eine Stunde.
6
Vor allem aber braucht man Geduld, da es sehr lange dauert, bis man das Bauchfett reduziert hat. Verlieren Sie keinesfalls die Motivation, wenn sich ein paar Wochen lang nichts tut.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung