Wie kann ich Mottenlarven bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  30. Oktober 2011

Was man braucht: Dampfreiniger, Essigwasser oder Putzmittel, Klebefallen, Dosen, Wolle, dichte Verpackungsbeutel, Tiefkühlschrank, Wolle, Gefrierbeutel, Lavendelsäckchen
Anmerkungen: Im Vergleich zu Kleidermotten stellen Mottenlarven das größte Problem dar, da sie sich verpuppen können und so vielen Bekämpfungsmaßnahmen widerstehen. Mit dieser Anleitung können Sie aber auch Mottenarven effektiv bekämpfen.
1
Überprüfen Sie mit Hilfe von Klebefallen, ob es sich bei den Schädlingen um Lebensmittel- oder auch Kleidermotten handelt. Dabei sind die Fallen mit besonderen Lockstoffen versehen, sodass Sie leicht erkennen können, zu welcher Mottenart die Larven gehören.
2
Sollten die Mottenlarven nun zu den Kleidermotten gehören, müssen Sie Ihren Kleiderschrank systematisch reinigen. Alle Kleidungsstücke müssen gewaschen werden, ist der Mottenbefall extrem, müssen sie sogar weggeworfen werden.
3
Reinigen Sie den Schrank nun mit einem Putzmittel und Dampf gründlich. Sowohl den Schrank als auch die Umgebung müssen Sie nun mit Insektenmittel aussprühen.
4
Die Kleidungsstücke verpacken Sie in mottensicheren Plastikbeuteln und räumen Sie erst nach der Reinigung wieder in den Schrank. So werden die meisten Mottenlarven abgetötet.
5
Bei Mottenlarven, die zu den Lebensmittelmotten zählen, müssen die Schränke ebenfalls ausgeräumt und gründlich gereinigt werden. Bringen Sie die Lebensmittel in Blechdosen und Gläsern untern, sodass die Mottenlarven keine Nahrung mehr finden können.
6
Lebensmittel, die auch Kälte vertragen, müssen Sie für mindestens zwei Tage in den Gefrierschrank legen, sodass die Larven abgetötet werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung