Wie kann ich mit Hausmitteln Schnecken im Garten bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  18. Februar 2012

Was man braucht: Messer, Gerstengrannen, Bretter, Bier, Asche
Schwierigkeit: leicht
1
Es gibt verschiedenste Methoden Schnecken zu bekämpfen. Zu einen die Methode sie fernzuhalten.
2
Hiefür ist es ratsam den Schnecken mit Barrieren den Weg zum Bett zu verbauen. Einfach Holzbretter rund um das Beet in den Boden klopfen. Schnecken werden sich überlegen dieses Hindernis zu meistern.
3
Eine weitere Möglichkeit ist, Gerstengrannen am Boden zu verstreuen. Diese haben kleine Stacheln über die die Schnecken nicht rüber kriechen werden.
4
Schnecken töten ist der logische Ausweg um einer möglichen Plage Herr zu werden. Damit die Tiere nicht leiden müssen, schneidet man sie in der Mitte mit einem Messer oder einem Spaten durch.
5
Salz ist hier nicht zu empfehlen. Es zersetzt die Tiere wenn man es über die streut. Jedoch ist es Tierquälerei und bedeutet für die Schnecken einen langen Leidensweg!
6
Bierfallen fallen ebenso unter Kategorie Quälerei, sollen hier jedoch erwähnt werden.
7
Hiefür füllt man Flaschen oder Behälter mit weiten Öffnungen mit Bier und Zucker und gräbt es so in den Boden das es ebenerdig abschließt.
8
Die Schnecken, aber auch Käfer(!) welche sehr nützlich sind, werden angezogen und fallen in die Flüssigkeit. Sie verenden.
9
Kaffeesatz unterhalb der Pflanzen ist ein natürliches Mittel das jeder Kaffeetrinker zu Hause hat und hält Schnecken erfolgreich fern.
10
Zuletzt noch die Schneckenvertilgung. Rhabarberblätter oder nasse Bretter werden auf den Rasen bzw. Boden gelegt. Die sich darunter gesammelten Schnecken sind nun leicht zu töten.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung