Wie kann ich meine Zähne aufhellen – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  6. Januar 2012

Was man braucht: Zahnbürste
Kostenpunkt: Erfolg für einige Cent täglich
Zeitaufwand: dauert nur wenige Minuten
Schwierigkeit: leicht auszuführen
Anmerkungen: dennoch mit normaler Zahnpasta die Zähne immer noch einmal putzen
1
Zum Aufhellen von verfärbten Zähnen hat sich Backpulver seit vielen Jahren schon bewährt. Einfach morgens und abends etwas Backpulver an Statt Zahnpasta auf die Zahnbürste geben und die Zähne mit leicht kreisenden Bewegungen putzen. Nach dem Ausspülen kann der Vorgang noch ein zweites Mal wiederholt werden.
2
Mit Kochsalz die einmal wöchentlich die Zähne putzen, stellt ein altbewährtes Hausmittel dar, um Verfärbungen auf den Zähnen zu entfernen. Der verfärbte Zahnschmelz wird durch das Kochsalz von den Zähnen abgeschliffen und schon nach einigen Wochen sind die ersten Veränderungen auf der Oberfläche der Zähne sichtbar.
3
Schon die alten Römer benutzten Erdbeeren um sich ihre Zähne optisch aufzuhellen. Eine zerdrückte Erdbeere auf die Zahnbürste geben und damit die Zähne wie gewohnt putzen. Der bleichende Effekt wird durch die kleinen Körnchen erzielt, die die Zahnoberfläche zusätzlich reinigen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung