Wie kann ich meine Aufregung bekämpfen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  2. September 2011

1
Es gibt verschiedene Arten von Aufregungen, sie reichen von Herzklopfen oder Lampenfieber bis hin zu regelrechten Panikattacken.
2
Bei gravierenden Panikattacken wenden Sie sich am besten an Ihren Hausarzt, er kann Ihnen einen Experten empfehlen.
3
Bei leichtem Lampenfieber beziehungsweise Herzklopfen hilft es oft schon, wenn Sie Ihren Auftritt vor kleinem Publikum üben. Fragen Sie Ihre Kinder, Ihre Eltern, Ihre Onkeln und Tanten und proben Sie Ihren Auftritt.
4
Wichtig dabei ist, Ihrem Publikum zu sagen, dass Sie ehrliche Kritik wünschen. Je öfter Sie üben, umso sicherer werden Sie in Ihrem Tun.
5
Die Aufregung selbst wie beispielsweise das Herzklopfen wird wahrscheinlich nicht ganz weg sein, aber durch die Sicherheit, die Sie durchs Üben gewinnen, empfinden Sie die Aufregung aber nicht so schlimm.
6
Waschen Sie Ihre Hände vor dem Auftritt abwechselnd mit warmen und kalten Wasser, das vermindert die Gefahr schweißnasser Hände.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung