Wie kann ich Haare aufhellen – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  22. Dezember 2011

Was man braucht: Sonne, 1 Liter kochendes Wasser, Kamillentee, Kamillenblüten, Zitronensaft, Haarkur, Salzwasser
Anmerkungen: Um die Haare ohne Verwendung chemischer Substanzen heller zu bekommen, lassen sich einfache Tricks anwenden. Die Zutaten dafür finden sich in jeder Küche.
1
Ein einfaches Mittel um die Haare leicht heller werden zu lassen ist Zitronensaft.
2
Dieser wird auf das feuchte Haar aufgetragen, welches dann an der Sonne getrocknet wird. Anschließend muss der Saft ausgespült werden und das Haar erneut trocknen.
3
Ein weiteres Hausmittel ist Kamillentee. Hierfür müssen 8 Teebeutel mit einem Liter kochendem Wasser übergossen werden und so lange im Wasser bleiben, bis dieses abgekühlt ist.
4
Der kalte Tee wird nun in die Haare massiert, welche anschließend wiederum von der Sonne trocknen sollten.
5
Um einen leichten Goldton zu erzeugen, sollte die sollte Prozedur mit römischer Kamille aus der Apotheke durchgeführt werden.
6
Da die Anwendung von Tee das Haar austrocknet und auf lange Sicht auch brüchig machen kann, sind regelmäßige Haarkuren zu empfehlen.
7
Haare hellen bei einem Urlaub am Meer ganz von selbst auf. Um diese Situation zu simulieren, kann Salzwasser in das Haar gerieben und dieses in der Sonne getrocknet werden. Anschließend die Haare mit einem milden, Feuchtigkeit-spendendem Shampoo waschen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung