Wie kann ich einen Teppich reinigen – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  17. Oktober 2011

Was man braucht: Wasser, Seife, Essig, Sauerkraut, Rasen, Schnee, Kartoffeln
Kostenpunkt: gering
Zeitaufwand: aufwendig
Schwierigkeit: leicht allein durchführbar
1
Nach dem Absaugen des Teppichs hat sich die Reinigung mit einer Lauge aus Seife und warmen Wasser als Hausmittel bewährt. Dazu den Teppich mit einem weichen Lappen Stück für Stück mit dieser Lauge abreiben.
2
Sind Flecken auf dem Teppich erkennbar, hilft eine Mischung aus warmen Wasser und Essig. Den Teppich mit dieser Mischung abreiben und danach ganz normal absaugen.
3
Schon seit Jahrzehnten reinigen Hausfrauen den Teppich auf ganz natürliche Weise. Dazu wird der Teppich mit der Oberseite einige Stunden auf feuchten Rasen und im Winter auf Schnee gelegt. Danach gut absaugen und der Teppich erstrahlt in neuem Glanz.
4
Der Teppich kann auch gut mit Sauerkraut gereinigt werden. Dazu den Teppich mit frischem Sauerkraut abreiben. Das ist zwar etwas mühevoll, aber frischt gleichzeitig die Farben wieder mit auf.
5
Etwas aufwendig aber sehr wirkungsvoll ist die Reinigung des Teppichs mit Kartoffeln. Dazu müssen die entsprechende Menge rohe Kartoffeln gerieben und die Masse in den Teppich eingebürstet werden. Diese Kartoffelmasse saugt den Schmutz auf und erfrischt gleichzeitig die Farben. Nach dem Eintrocknen die Masse absaugen.
6
Auch klares Wasser zählt zu einem altbewährten Hausmittel, das zur Reinigung eines Teppichs verwendet werden kann. Dazu den Teppich mit einer weichen feuchten Bürste abbürsten. Die Bürste zwischendurch immer wieder gut ausspülen. Der Vorteil besteht darin, dass bei dieser Methode kein Staub aufgewirbelt wird.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung