Wie kann ich den Puls senken – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. März 2012

Was man braucht: Löwenzahn, Weißdorn, Waldmeister oder Orangenbaumblüten, Lindenblüten, Baldrian, Pfefferminz, Zitronenmelisse
Kostenpunkt: Kräuter jeweils 1 bis 1,50 Euro (Reformhaus, Bio-Laden oder Apotheke)
Zeitaufwand: Teezubereitung 10 Minuten
Schwierigkeit: einfach
Anmerkungen: Am besten wirken die Kräuter frisch aus dem Garten!
1
Trinken Sie mindestens dreimal täglich eine Tasse Löwenzahntee. Am besten wirken frische Kräuter, u.a. die Sprossen. Ansonsten benutzen Sie getrockenete Kräuter aus der Apotheke.
2
Übergießen Sie einen Esslöffel Löwenzahn mit einer Tasse kochendem Wasser und seihen nach fünf Minuten ab.
3
Pulssenkend wirken ebenfalls Weißdorn und Waldmeister. Auch hier gibt man einen Esslöffel Kräuter auf eine große Teetasse.
4
Wenn Sie Kräutermischungen mögen, bereiten Sie Ihren pulssenkenden Tee wie folgt: ein Teelöffel Orangenbaumblüten, ein Teelöffel Lindenblüten, ein Teelöffel Baldrian, ein Teelöffel Zitronenmelisse und noch einen Teelöffel Pfefferminz, falls gewünscht.
5
Diese Kräuter übergießen Sie mit einem Liter kochendem Wasser, zehn Minuten ziehen lassen und durchseihen.
6
Wichtig ist die regelmäßige Anwendung der Tees. Alle Tees sollten über vier Wochen getrunken werden; dann wechseln Sie bitte die Teesorte oder steigen auf eine Teemischung um.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung