Wie kann ich den Backofen reinigen – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  28. August 2011

Was man braucht: Zitrone, Backpulver, Salz
Zeitaufwand: Reinigung 10 Minuten, Einwirkzeit bis zu einer Stunde bei starker Verschmutzung
Schwierigkeit: einfach
1
Sie haben zwei billige, ökologische Reinigungsmöglichkeiten für Ihren Backofen zur Verfügung:
2
Schneiden Sie eine Zitrone in der Mitte auf und reiben Sie direkt mit der Schneidefläche den Backofen aus.
3
Bei starker Verschmutzung lassen Sie den Zitronensaft etwa eine halbe Stunde einwirken, bevor Sie mit Wasser nachwischen.
4
Während der Einwirkzeit können Sie den Backofen auf etwa 180 bis 250 Grad einstellen; mit Wärme wirkt die Zitronensäure noch besser.
5
Wenn Sie zusätzlich etwas Küchensalz auf die Schmutzstellen streuen, werden auch die letzten hartnäckigen Schmutzreste entfernt.
6
Reinigen lässt sich der Backofen ebenfalls mit Backpulver. Vermischen Sie Backpulver mit Wasser und etwas Salz sowie einigen Tropfen Essig oder Zitronensaft.
7
Diese Paste wird auf die Verschmutzungen auftragen, einwirken lassen und mit kräftigen, kreisenden Bewegungen entfernt.
8
Sie brauchen dann nur noch mit Wasser und etwas Spülmittel nachzuwischen. Fertig ist der Hochglanz-Backofen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung