Wie bekommt man Muskelkater?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  27. Oktober 2011

Kostenpunkt: frei
Zeitaufwand: 1 Tag
Schwierigkeit: mittel
1
Wie bekommt man Muskelkater? Zuallererst muss man dazu sportlich tätig sein und sich bewegen. Vom auf der Couch sitzen oder im Bett liegen kann man natürlich keinen Muskelkater bekommen, sondern man muss seine Muskeln anspannen.
2
Muskelkater kommt nicht unbedingt nur vom Sport, sondern auch wenn man lange spazieren geht und zum Beispiel Berg hoch, da man dabei seine Muskeln im Bein anspannt.
3
Bei einem Muskelkater sind einige Fasern im Muskel gerissen, was nicht weiter schlimm ist, da es schnell verheilt. Es tut allerdings etwas weh und ist unangenehm, da man diesen Muskeln dann nicht so problemlos weiter belasten kann.
4
Wenn man merkt, dass man Muskelkater hat, kann man 2 Dinge tun: Entweder den Muskel weiter belasten oder aufhören Sport zu machen. Wenn man regelmäßig trainiert, ist es besser man macht 1-2 Tage Pause. Denn dann ist Muskelkater wahrscheinlich ein Zeichen des Muskels, der sich entspannen will und etwas Ruhe braucht.
5
Wenn man aber nur ab und zu etwas Sport macht und kein Extrem- oder Wettkampfsport ist die schnellste Methode den Muskelkater loszuwerden indem man den Muskel weiterbelastet, soweit es auszuhalten ist. Dann sollte der Muskelkater in 1-2 Tagen verschwunden sein und man kann sich wieder ohne Schmerzen bewegen.
6
Um Muskelkater vorzubeugen empfiehlt es sich, Kirschsaft zu trinken. Dies muss man vor dem Sport machen, da es danach keine Wirkung mehr hat. Ob kurz vor dem Sport oder 1-2 Stunden vorher spielt keine Rolle. Doch der Kirschsaft verhindert, dass Muskelfaser reißen und zu den bekannten Schmerzen führen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung