Wie bekomme ich Nagellack ohne Nagellackentferner ab?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  8. August 2011

Was man braucht: farbloser Klarlack, Taschentuch oder Toilettenpapier, Nagelpfeile
Kostenpunkt: Die Kosten für eine Nagelpfeile oder den Nagellack fallen gering aus, da die Utensilien entweder bereits vorhanden sind oder günstig erworben werden können.
Zeitaufwand: Der Zeitaufwand ist gering, da die Arbeitsschritte zügig durchgeführt werden können.
Schwierigkeit: Der Schwierigkeitsgrad ist niedrig anzusiedeln, da die Arbeitsgänge keinerlei hohe Anforderungen an den Anwender stellen.
Anmerkungen: Die Entfernung von Nagellack mit einem Nagellackentferner hat einen unangenehmen Geruch zur Folge. Wer dies verhindern möchte oder keinerlei Nagellackentferner sein Eigen nennen kann, kann mittels einfacher Handgriffe den Nagellack entfernen.
1
Möchte man den alten Nagellack entfernen, sollte man ein Fläschchen Nagellack zur Hand nehmen.
2
Anschließend muss eine neue Schicht Nagellack aufgetragen werden. Hierbei empfiehlt sich die Verwendung von farblosem Klarlack. Dieser löst die untere Schicht.
3
Der nächste Schritt besteht darin, den gesamten Klarlack mit einem Taschentuch abzuwischen. Die untere Schicht des Nagellacks wird mit entfernt.
4
Wenn trotz alledem Reste auf den Nägeln vorhanden sein sollten, kann die Prozedur wiederholt werden.
5
Nach wenigen Versuchen sollte der alte Nagellack weitestgehend entfernt worden sein.
6
Hierbei ist es nicht ungewöhnlich, dass kleine Reste in den Ecken verbleiben.
7
Nun kommt die Nagelpfeile zum Einsatz. Die Reste sollten mit selbiger vorsichtig entfernt werden.
8
Anschließend erscheinen die Fingernägel in ihrer natürlichen Schönheit und können neu lackiert oder natürlich belassen werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung