Was sind gute Hautunreinheiten Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  16. Dezember 2011

Was man braucht: Teebaumölseife oder Mandelkleie, 30g Hefe, 1 Gurke, Kamillentee (ersatzweise Salbei, Melisse, Minze oder Johanniskraut), Buttermilch
Kostenpunkt: Tee 1,50 Euro
Zeitaufwand: zweimal täglich 2 bis 3 Minuten, Peeling 2 Minuten, Maske 20 bis 30 Minuten
Schwierigkeit: mittel
1
Hautunreinheiten betreffen häufig Jugendliche; kostengünstigeHausmittel schaffen schnelle Abhilfe.
2
Pflegen Sie Ihre Haut systematisch: Reinigen Sie morgens und abends mit einer Teebaumölseife oder mit Mandelkleie; hierbei werden zugleich abgestorbene Hautschüppchen und Unreinheiten beseitigt.
3
Einmal pro Woche führen Sie ein Peeling durch: Verrühren Sie einen 30-g-Würfel frische Hefe mit etwas warmem Wasser zu einem Brei und tragen diesen auf Hals und Gesicht auf; die Augen werden freigelassen.
4
Nach 20 Minuten wird der Brei mit den Fingerspitzen abgerubbelt. Spülen Sie mit kühlem Wasser nach.
5
Anschließend folgt Gurkenwasser: Raspeln Sie eine Gurke fein, pressen den Saft aus und tragen ihn auf das Gesicht auf. Ersatzweise kann Kamillentee, Salbeitee, Melissetee, Pfefferminztee oder Johannis Krauttee verwendet werden.
6
Für eine Tasse Tee wird ein Teelöffel Kräuter mit heißem Wasser übergossen, mindestens fünf Minuten ziehen lassen und abgeseiht. Bewahren Sie den Tee im Kühlschrank auf.
7
Unreine Haut ist zusätzlich oft gereizt. Verwöhnen Sie Ihre Haut einmal pro Woche mit einer Buttermilch Schnellmaske: Füllen Sie ein Glas halb mit Buttermilch (ersatzweise Vollmilch) und tupfen diese mit einem Wattebausch auf. 15 Minuten auf der Haut lassen und mit Wasser abspülen. Ihre Haut wird samtweich und geklärt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung