Was sind gute Hausmittel gegen Warzen?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  20. Januar 2012

Was man braucht: Knoblauch (ersatzweise Apfelessig oder Zitronensaft), Lebensbaumöl (oder Tinktur), Bananenschale, Rizinusöl (oder Leinöl)
Kostenpunkt: Öle ab 2,50 Euro
Zeitaufwand: 5 Minuten täglich
Schwierigkeit: einfach
Anmerkungen: Geduld haben!
1
Warzen entstehen häufig durch Viren und können chirurgisch entfernt werden. Hausmittel können ebenfalls Hilfe bringen.
2
Tropfen Sie mehrmals täglich frischen Knoblauchsaft direkt auf die Warze. Ersatzweise können Sie auch reinen Apfelessig oder Zitronensaft benutzen.
3
Besorgen Sie sich Lebensbaumöl (Thujaöl) oder Thujatinktur aus der Apotheke und streichen Sie mehrmals täglich ein wenig auf die Warze auf. Am besten mit einem Pflaster abdecken.
4
Hier ein interessanter Tipp aus südlichen Ländern: Dort legt man eine Bananenschale mit der weißen Seite auf die Warze. Kleben Sie die Schale mit etwas Pflaster fest und erneuern Sie die Schale täglich.
5
Als Pflegeöl benutzen Sie Rizinusöl oder Leinöl. Beide Öle lassen Warzen nach längerem Verbrauch verschwinden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung