Was ist ein guter Rostlöser – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  1. Oktober 2011

Was man braucht: Zitronensaft, alte Zahnbürste oder Kratzschwamm, Salz, etwas Alufolie
Zeitaufwand: 15 bis 20 Minuten
Schwierigkeit: einfach
1
Zitronensäure ist in der Lage, Rost in kürzester Zeit zu entfernen. Tragen Sie reinen Zitronensaft mit einem Wattebausch oder Lappen auf die zu behandelnden Stellen auf, z.B. Fahrrad.
2
Lassen Sie den Saft etwa 15 bis 30 Minuten einwirken und entfernen dann den Rost mittels einer alten Zahnbürste oder einem Kratzschwamm.
3
Zitronensäure eignet sich ebenfalls dazu, Rostflecken aus Kleidungsstücken zu entfernen. Träufeln Sie Zitronensaft direkt auf den Fleck, lassen den Saft eine halbe Stunde einziehen und waschen das Kleidungsstück danach ganz normal per Hand oder in der Waschmaschine.
4
Rostflecken auf Besteckteilen behandeln Sie wie folgt: Füllen Sie eine Schüssel mit lauwarmem Wasser. Geben Sie den Saft von zwei Zitronen, einen Esslöffel Salz sowie eine Handvoll klein gezupfte Alufolie hinzu.
5
Legen Sie die Bestecke für 30 Minuten in diese Lösung und reinigen Sie die Besteckteile danach mit etwas Spülmittel und Wasser.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung