Was hilft gegen Zahnschmerzen – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  28. August 2011

Was man braucht: Cognac oder anderer Alkohol, Eiswürfel, Nelkenöl, Kamillentee, Salbeitee
Kostenpunkt: Nelkenöl etwa 2 Euro
Zeitaufwand: 10 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Zahnarztbesuch wird erforderlich
1
Schnelle Abhilfe bei akutem Zahnweh schafft Spülen mit Cognac. Nehmen Sie einen Schluck Cognac in den Mund und bringen ihn an den schmerzenden Zahn. Belassen Sie den Cognac mehrere Minuten im Mund; sie können ihn dann ausspucken. Durch den hohen Alkoholgehalt wird der Zahn etwas betäubt.
2
Auch Eiswürfel verursachen eine Betäubung und hierdurch Schmerzreduktion.
3
Eine andere Möglichkeit: Tragen Sie einige Tropfen Nelkenöl direkt auf die schmerzende Stelle sowie das umliegende Zahnfleisch.
4
Bereiten Sie ein Glas Kamillentee oder Salbeitee und spülen Sie damit stündlich den Mund aus.
5
Dieses Hausmittel ersetzt jedoch nicht den Zahnarzt. Lassen Sie möglichst bald feststellen, woher die Schmerzen genau stammen; möglicherweise ist eine Entzündung entstanden. Aber auch Löcher müssten behandelt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung