Was hilft gegen unreine Haut – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  5. August 2011

Was man braucht: Heilerde, Kamille (ersatzweise Salbei, Pfefferminz, Melisse, Johanniskraut), Teebaumöl
Kostenpunkt: Kräuter für Tee etwa 1,50 Euro, Teebaumöl 2,50 Euro (Reformhaus, Bioladen oder Apotheke)
Zeitaufwand: 10 bis 15 Minuten täglich
Schwierigkeit: einfach
1
Pickel können Menschen in allen Altersstufen betreffen, besonders jedoch Jugendliche in der Pubertät. Hausmittel schaffen schnelle Abhilfe.
2
Am besten drücken Sie die Pickel nicht aus, um Infektionen zu vermeiden. Reinigen Sie die Haut morgens und abends mit Honigseife oder Teebaumölseife.
3
Machen Sie mindestens einmal pro Woche eine Heilerdemaske. Mischen Sie eine Handvoll Heilerde mit lauwarmem Wasser (besser noch Kamillentee oder Salbeitee) und tragen diese nach sorgfältiger Gesichtsreinigung auf die Haut auf. Nach 15 bis 30 Minuten nehmen Sie die hart gewordene Maske mit klarem Wasser ab.
4
Ebenfalls einmal wöchentlich nehmen Sie ein Gesichtsdampfbad: Übergießen Sie eine Handvoll Kräuter (Kamille, Salbei, Melisse, Johanniskraut oder Pfefferminz) mit einem halben Liter heißem Wasser und beugen den Kopf 10 bis 15 Minuten über den Dampf. Am besten vor der Maske anwenden.
5
Einzelne Pickel betupfen Sie mit reinem Teebaumöl, welches Sie idealerweise immer mit einem neuen Wattestäbchen auftragen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung