Was hilft gegen eine Lidrandentzündung – Hausmittel?

Themenübersicht > Gesundheit     Veröffentlicht von: Gabriel -  11. Januar 2012

Was man braucht: Augentrost (ersatzweise Ringelblume oder Kamille), Wasser, möglichst Augenbadewännchen
Kostenpunkt: Kräuter etwa 1,50 Euro
Zeitaufwand: 10 bis 15 Minuten
Schwierigkeit: einfach
1
Kochen Sie einen Tee aus 2 Esslöffel Eichenrinde auf einen halben Liter kochendes Wasser. Lassen Sie den Tee etwa 10 Minuten ziehen, bevor Sie ihn abseihen. Nachdem der Tee etwas abgekühlt ist, können Sie zwei Wattepads damit tränken und auf die Augen legen.
2
Falls Sie ein kleines Augenbadewännchen besitzen (kostet nur wenige Cents in der Apotheke), können Sie das Wännchen mit Tee füllen. Beugen Sie das Auge direkt darüber, drücken Sie das Wännchen fest gegen das Auge und beugen den Kopf nach hinten. Nun können Sie das Auge öffnen und schließen, damit die Teespülung überall hinkommt.
3
Ersatzweise darf auch Ringelblume benutzt werden, denn auch sie besitzt antiseptische und heilende Eigenschaften.
4
Kamille bitte nur verwenden, wenn keine Allergie gegen Kamillenblüten vorliegt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung